Reisen mit dem Wohnwagen | Richtiges Beladen

Reisen mit dem Wohnwagen | Richtiges Beladen

Wie in unserem anderen Beitrag (Reisen mit dem Wohnwagen und Familie) schon erwähnt, haben wir uns einen Wohnwagen gekauft.

Für unsere erste Reise haben wir viel gelesen und uns Rat von „alten Hasen“ eingeholt. Einen großen Dank von uns, an unsere Nachbarn und unsere Wohnwagen-Freunde. Ohne die wir mit Sicherheit nicht so entspannt gereist wären.

Lasst mich einmal kurz auf die Fakten eingehen:

  1. Gewicht des Wohnwagen = 1.360kg
  2. Max. Anhängerlast des VW Touran, Baujahr 2014, 2.0 TDi (140PS) = 1.500kg
  3. So bleibt also eine maximale Zuladung von 140kg im Wohnwagen übrig, diese müssen sorgfältig verteilt werden. WICHTIG: Die Verteilung und Zuladung muss sinnvoll sein!
  4. Stützlast der Anhängerkupplung beim VW Touran sind 75kg. Auch hier muss man sinnvoll an das Beladen denken!

Wir haben mit folgender Beladung eine sehr gute Erfahrung in Bezug auf Sicherheit, Fahrspass und Einhaltung der oben genannten Voraussetzungen, erlebt.

  • Gestänge vom Vorzelt haben wir mittig auf der Achse gelagert. Gefühlt würde ich darauf tippen, dass das Vorzelt gute 25 – 30kg wiegt.
  • Das Zelt haben wir vorne unter den Stockbetten untergebracht, ebenso etwas Kleinzeug in einer Klappbox, wie Verlängerungskabel, Fahrradhelme, Campinglampe.
  • Als Gegengewicht haben wir auf der anderen Seite unter der Sitzbank, Sachen des täglichen Bedarfs in einer weiteren Klappbox untergestellt.
  • Weitere leichte Sachen, wie Windeln, Anziehsachen der Kinder und Spiele waren ebenfalls im vorderen Bereich verstaut.
  • Im hinteren Bereich waren die Sachen der Erwachsenen, Bücher, das kleine Fahrrad vom mittleren Kind, Geschirr und Besteck, Kochtöpfe, Kaffeemaschine und Werkzeug verstaut.
  • Vorne auf der Deichsel vom Wohnwagen war ein Kinder-Mountainbike und ein MTB für einen Erwachsenen, bedenkt bitte vor der Abreise einmal das Anbringen der Räder auszuprobieren. Wir wollten 2 MTB von uns Erwachsenen mitnehmen aber diese haben nicht zusammen auf einem 2er Fahrradträger, nebeneinander gepasst. TIPP: probiert es im, wenn es hell ist. Im Dunkeln ist es ein Alptraum, ich habe es selber erfahren dürfen. Leider passen bei uns auf den Fahrradträger nur ein Kinder-MTB und ein MTB von einem Erwachsenen.
  • In der vorderen Klappe haben wir Platz für 2 große Gasflaschen a 11kg leer, voll dürfte das Gewicht bei 22kg pro Flasche liegen. Wir haben nur eine dabei gehabt, so dass wir unser Gewicht gehalten haben. Empfehlenswert ist bestimmt eine 11kg Flasche, welche stationär im Wohnwagen bleibt und eine 5kg Flasche, welche für den Grill oder einen Campingkocher hergenommen werden kann.

Zusammenfassend würde ich auf folgendes beim Beladen achten:

  1. Gewicht des Wohnwagens
  2. Anhängerlast des ziehenden Fahrzeuges
  3. ausgewogenen Ladung und deren Sicherung!
  4. Stützlast der Anhängerkupplung
  5. Gasflaschen, welche Kombi ist optimal. Ich denke eine 11kg die Stationär im Wohnwagen ist reicht vollkommen aus. Empfehlenswert ist noch eine kleine 5kg Flasche, welche man für einen Camping-Gaskocher oder den Gasgrill hernimmt.

Viel Spass und allzeit gute Fahrt wünscht die Familie mit 3 Kindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.